Feuerwehrtechnische Ausbildung

Bei der Jugendfeuerwehr ist ein Bestandteil die feuerwehrtechnische Ausbildung.
Den Jugendlichen werden Grundkenntnisse der Aufgaben der Feuerwehr beigebracht, denn ab dem 16. Lebensjahr dürfen die Jugendlichen auch an Einsätzen teilnehmen und mit den aktiven ausrücken.
Ab dem 18. Lebensjahr findet dann der übertritt in den aktiven Dienst der Feuerwehr statt.

Bis dahin wird jedoch viel spannendes erlebt, wie zum Beisiel:

 

  • Grundregeln des vorbeugenden Brandschutzes
  • Einfache Technische Hilfeleistung
  • Funkausbildung
  • Knoten und Stiche
  • Abzeichen (Bayerische Jugendleistungsspange, Deutsche Jugendleistungsspange, Jugendflamme und Jugend - Wissenstest)

 

 

weitere Freizeitaktivitäten

Die Jugendfeuerwehr Brennberg bietet neben der feuerwehrtechnischen Ausbildung auch eine Vielzahl an Freizeitaktivitäten an, denn der Spaß kommt auch hier nicht zu kurz.

Hierzu zählen:

  • Ausflüge
  • Bootsfahrten
  • Wochenendzeltlager
  • Schlittschuhlaufen
  • Klettergarten
  • uvm.