Am 29.12.2020 wurden wir vom Rettungsdienst zu einer Tragehilfe nach einem Rodelunfall angefordert. Angekommen an der Einsatzstelle wurde der verunfallte Rodler bereits vom Notarzt im Hang des Rodelbergs versorgt. Wir bereiteten derweil die Bergung mittels Spineboard und Leinen vor. Nachdem der Patient soweit stabil war, wurde dieser so schonend es möglich war den Schlittenberg hochgezogen und schnellstmöglich in den warmen Rettungswagen umgelagert. Für uns war der Einsatz daraufhin auch beendet.
 
Eingesetzte Kräfte:
Notarzt Wörth a. d. Donau
Malteser Rettungsdienst Wald
FF Brennberg